Reise, Aufenthalt und Arbeit beim Salzfest in Lößnitz im Erzgebirge 2013


Abenteuerliche und wahrheitsgemäße Erlebnisse des Glücksschmieds

Wir fahren zu zweit

Nachdem ich alle nassen Stoffe, nach meiner Kerzenzieher-Mühlhausen-Tour am Montag, alles schön zum trocknen ausgepackt hatte, habe ich erstmal versucht meine verdienten 2 Tage Erholung zu genießen. Montag - Kerzenzieher-Zeug alles raus. Donnerstag - Glücksschmiedezeug alles rein. Donnerstag ist normalerweise Einpacktag und nach dem einpacken ist "Odin-Stunde". (mit Produkten von der Schlossbrauerei Fürstlich-Drehna) Freitag ist Losfahrtag. Sonnabend und Sonntag sind "Arbeitstage". Ulrike hatte Urlaub, wollte mitkommen und sich ein paar schöne Tage dort und mit mir machen. Da brachte ich es natürlich nicht über´s Herz, ihr nur meinen Beifahrersitz anzubieten. Ich buchte ein schönes Doppelzimmer in der "Landpension Hübner". Besser hätten wir es dort nicht treffen können.


Nachbarin

Wir bestellten uns das Frühstück zu 7.00 Uhr, da wir noch komplett aufbauen mussten, so wie abgesprochen mit Frau Freund. Auf dem "Handwerkermarkt" angekommen war dort nur noch ein größerer Stand mit Filzen, Wolle färben, Papier schöpfen, Spinnen und Kerzen färben. Ich kannte die Frau von anderen Festen und nach anfänglichen Schwierigkeiten waren wir gute Nachbarn. Das ist wichtig, denn wir sind immer auch aufeinander angewiesen. Bei schönem Wetter baute ich also meinen Hufeisen Glücksschmiede Stand auf. Ich möchte nicht immer nur vom Regen schreiben, aber es hat am Sonnabend und Sonntag schon sehr viel geregnet, besonders am Sonntag. Aber hin-und wieder kam die Sonne raus und Besucher und Gäste strömten zu uns in den Handwerkermarkt.


Blick von der Landpension Hübner

Blick aus dem Fenster

Pause im Stroh

Pause im Stroh

Regen beim Salzfest 2013

Regen zum Salzfest

Idee Hufeisen-Angel

Über die letzten Wochen hatte ich eine Hufeisen-Angel entwickelt, womit man sich sein eigenes Glückshufeisen selbst aus einer Masse anderer herraus angeln kann. Die Idee kam gut an. Sicher kann man sich da nie sein, aber ich hatte sie schon zu Hause an einem kleinen Mädchen im richtigen Alter getestet. Und sie hatte Spaß daran.


Mädchen-Fanclub aus Lößnitz

Mit am meisten Spaß haben mir mein Mädchen-Fanclub aus Lößnitz gemacht. Im vorigen Jahr haben sie mich schon besucht und diesjahr waren sie auch alle wieder da. Das war eine Überraschung, wie sie so einfach wieder vor mir standen, ein Jahr reifer, ein Jahr jugendlicher, wunderschön.


Lebenswertes Lößnitz

Zweifellos, die Bergstadt Lößnitz hat viel zu bieten. Es ist eine Kleinstadt im Erzgebirgskreis. Sie ist urwüchsig, traditionell gewachsen und ihre Strukturen sind überall im Ort klar erkennbar. Alles ist noch echt. Hier kann man deutsche und sächsische Geschichte riechen. Und wenn es am dritten Wochenende im Juni wieder heißt es ist Salzmarkt in Lößnitz, dann wäre ich doch gern wieder mit dabei. Es war schön.


Mädchen Fanklub Lößnitz

Mein Lieblings-Mädchen Fanklub 2013

Fanclub-Lößnitz

Mein Lieblingsfanklub 2012

Glückshufeisen

Glückshufeisen


Hochwasser auf der Heimfahrt

Weil wir uns hier überall so wohl gefühlt haben, sind wir dann auch noch eine Übernachtung länger geblieben. Am Montag sind wir dann gemütlich nach Hause gefahren und sind in den 2 Autobahn nahen Einkaufscentern bei Chemnitz noch zum bummeln gewesen. Dann nach einer herrlichem Nachhausefahrt bei allerbestem Kaiserwetter der Schock, die Elbe-Brücke in Riesa war wegen dem Hochwasser immer noch gesperrt. Nein so ein Umweg. Langsam konnte ich aber auch nicht mehr. Da wir aber auch wussten, das die neue Elbebrücke in Mühlberg auch gesperrt ist, mussten wir wohl oder übel über Torgau fahren und das war nicht leicht, wo so viele Straßen an der Elbe entlang gesperrt waren. Überall standen Polizeifahrzeuge, weil die kleinen Dörfer direkt an der Elbe überflutet und wegen Plünderer polizeilich gesperrt waren. Was waren wir froh als wir es endlich nach Hause geschafft hatten.


Hufeisen angeln

Hufeisen angeln

zum Salzfest in Lößnitz

zum Lößnitzer Salzfest

beim Glücksschmied

beim Glücksschmied in Lößnitz

Juni 2013





Wenn Dir mein Bericht gefallen hat berichte auch deinen Freunden davon. Du kannst ihn verlinken oder auch teilen.

facebook googleplus twitter

Hier mein vorheriger Bericht von Hexentanz und Feenzauber in Regensburg mit Kinderritterturnier und Ritterliche Spiele für Kinder und Familien sowie Kerzen ziehen und Armbrustschießen..